SGS mit schwierigem Auftakt in Frankfurt

Der Deutsche Fußballbund hat den Spielplan für die Frauenfußball-Bundesliga veröffentlicht. Und da steht der SGS Essen gleich zu Beginn eine große Aufgabe bevor.

Am ersten Spieltag (29. oder 30. August) geht es für die Schönebeckerinnen zum amtierenden Championsleague-Sieger und siebenmaligen Deutschen Meister 1.FFC Frankfurt. Bei den Frankfurtern spielen unter anderem die deutschen Nationalspielerinnen Celia Sasic, Dzsenifer Maroszan und Simone Laudehr, die noch Anfang diesen Monats bei der Weltmeisterschaft in Kanada den vierten Platz geholt haben. Zum ersten Heimspiel (5. oder 6.Oktober) der kommenden Saison wird der SC Sand im Stadion Essen zu Gast sein. Auf dem Papier eine vermeintlich leichte Aufgabe für das Team von Trainer Markus Högner, denn der SC rettete sich erst kurz vor dem Saisonende vor dem Abstieg. In Schönebeck hatte man hingegen schon frühzeitig nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun, was auch das Ziel für die kommende Saison sein wird.

(Quelle: www.derwesten.de)

Artikelaktionen